Delfin und Wal-Beobachtung auf Gran Canaria

Etwas über die Cetaceen

Das Wort kommt aus dem lateinischen cetus, und bedeutet grosses Meerestier.

Aber was genau ist ein Walfisch?

Ein Wal ist ein Säugetier, d. h. die Jungtiere saugen bei der Geburt Milch von ihren Müttern, und wie wir atmen sie Luft und haben, wie wir, Lungen und warmes Blut.

Dies sind die Hauptunterschiede zu Fischen, so dass Wale nicht mit Fischen verwechselt werden dürfen, die Eier legen, Schuppen haben und durch ihre Kiemen atmen.

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal zwischen Walen und Fischen ist die Art und Weise, wie sie sich bewegen: Fische bewegen die Schwanzflosse horizontal, d. h. von einer Seite zur anderen, während Wale sie vertikal bewegen, d. h. auf und ab.

Sie sind warmblüter und gebären lebende Junge und sind Säugetiere.

Sie treiben sich durch senkrechte Bewegungen ihrer Schwanzflosse fort, in Gegensatz zu Fischen, deren Flosse sich waagerecht bewegt.

ODONTOCETOS was so viel wie Wal mit Zähnen bedeutet. Delfine, Schwertwale, Schnabelwale, Schweinswale... gehören alle zu dieser Gruppe, und ihr größter Vertreter ist der Pottwal.

Ihre Hauptnahrung sind Fisch und Tintenfisch.

ZAHNWALE (Odontoceti): Alle Delphine gehören zu den Zahnwalen, deren größter Vertreter der Pottwal ist. Wie der Name schon andeutet, besitzen sie Zähne. Ihre Hauptnahrung besteht aus Fisch und Tintenfischen.

Zu dieser Gruppe gehören unter anderem der Buckelwal, der Finnwal und der Brydewal. Einige Wale
eine kreisförmige Wand aus Luftblasen bilden, um Plankton an der Oberfläche zu fangen.

 

Einige der meist gesehene Delphin- bzw. Wal Sorten in ​Gran Canaria:

Whale watching tours

Wollen Sie diese schönen Meeressäuger in ihrer natürlichen Umgebung erleben? Kommen Sie mit auf unsere Touren zur Delphin- Walbeobachtung in Gran Canaria.

Wenn Sie bereits  von unsere Touren erfahren haben und wollen Ihre Ausfahrt buchen, können Sie von unserer 10% Online-Rabatt online profitieren. Buchen Sie jetzt

  (09:30 – 18:00) +34 928 562 229